Solidarisches Netzwerk von Nachbarschaft und Gewerbetreibenden in Berlin-Kreuzberg

G51 Rekommunalisieren – Kundgebung vom 18. Juni 2019

Schritt eins ist geschafft. Der neue Bebauungsplan ist aufgestellt und bestimmt, dass das Gebäude zukünftig wieder als Schule genutzt werden muss. Die Vermieter können das Haus nun kaum noch lukrativ verkaufen, und wollen es nun vermieten. Das reicht aber nicht. Jetzt wird der Rückkauf gefordert für ein „Haus der solidarischen Nachbarschaft“. Am 18. Juni fand dazu eine Kundgebung vor der ehemaligen Kurt-Held-Schule in der Görliter Straße 51 statt.