Solidarisches Netzwerk von Nachbarschaft und Gewerbetreibenden in Berlin-Kreuzberg

Volle Breitseite #6 – Oranienstr. 25 / Kisch & Co – Bist du es?

Räumungsklage: Kisch & Co soll raus. Seit Juni dieses Jahres ist die Buchhandlung Kisch & Co. ohne Mietvertrag, weil die neue Hauseigentümerin, die Luxemburger Victoria Immo Properties V S.à.r.l., auf zahlungskräftigere Gewerbemieter*innen spekuliert. Jetzt soll Kisch & Co endgültig raus – die Räumungsklage ist zugestellt worden. Hinter dem Immobilienfonds stecken u.a. Erb*innen des Tetra-Pak-Vermögens, Mitglieder der milliarden-schweren Rausing-Familie. Auch die Verträge der anderen Mieter*innen, darunter die nGbK und das Museum der Dinge, laufen demnächst aus.

Wer von den Rausings
will unsere Buchhandlung verdrängen?

Bist du es, Lisbet?
Bist du es, Finn?
Bist du es, Hans-Christian?

Lasst uns alle persönlich werden!



Die Mitglieder der Rausing-Familie unterhalten Stiftungen, verstehen sich als Philanthropinnen und verteilen Spenden. Sprechen wir sie darauf an! Macht ein Foto von euch in einem „Bist du es?“-T-Shirt oder mit einem Protestschild, teilt es über eure Social-Media-Kanäle und wendet euch an die Adressen auf der Rückseite dieses Flyers. Fordert die Rausings einzeln und persönlich auf, ihre Fehlinvestition anzuerkennen, ihrer menschenfreundlichen Position zu entsprechen und den Mieterinnen der Oranienstraße 25 faire Verträge zu geben:
Philanthropy starts here!

Macht weitere Fotos des Protests
und verbreitet sie über eure Social Media Kanäle
Die Aktion im Video erläutert



Bei Twitter: Schreibt eure Tweets an
@ArcadiaFund
@tetrapak
@JHRTrust
@magnus_rausing


Bei Facebook: Schreibt Posts und Nachrichten an
@tetrapak

Bei Instagram: Markiert in euren Posts
@TetraPak

Und/oder benutzt die Hashtags
#VolleBreitseite
#LisbetRausing
#BistDuEsLisbet
#Rausing
#TetraPak


Der Flyer als PDF zum download

Alle Fotos auf dieser Seite sind ausdrücklich zur „Wiederverwendung“ verfügbar. Facebook, Twitter, Instagram – whatever. Aussuchen, runterladen (rechte Maustaste „save image as“) und weitersenden für den guten Zweck. Insbesondere natürlich an die oben bereits genannten Adressaten via soziale Medien. Wer sich nicht schon selbst im Bild wiedergefunden hat, einfach zum nächsten Versammlungstermin vorbeikommen – dann machen wir das Foto. Wer ein weiteres Foto ganz woanders produzieren und dann zusenden möchte, hier die Vorlagen zum Ausdruck. Bitte nicht nur an die „Rausing’s“ senden, sondern auch an web@nage-netz.de, wenn du es an dieser Stelle veröffentlicht sehen möchtest. Technische Hilfestellung über die gleiche email-Adresse. Danke für dein Engagement.