Solidarisches Netzwerk von Nachbarschaft und Gewerbetreibenden in Berlin-Kreuzberg

Kategorie: Ansiedelung beeinflussen

Luisenstadt Genossenschaft

Am 25. April 1986 wird die Luisenstadt eG gegründet

Gründungsmitglieder sind die ehemals besetzten Häuser Oranienstr. 13, die Manteuffelstr. 40/41, 42 und 97, die Naunynstr. 77 sowie das Mietshaus Oranienstr. 5

Weil STATTBAU nur Sanierungsträger ist, muss für die Zukunft eine Rechtsform geschaffen werden, in welche die Häuser überführt werden können. In gemeinschaftlicher Initiative, an der auch S.T.E.R.N., die Nachfolgegesellschaft der Altbau-IBA, beteiligt ist, wird die Luisenstadt eG gegründet.

Weiterlesen >

G51 Rekommunalisieren – Kundgebung vom 18. Juni 2019

Schritt eins ist geschafft. Der neue Bebauungsplan ist aufgestellt und bestimmt, dass das Gebäude zukünftig wieder als Schule genutzt werden muss. In einem weiteren Schritt wird der Rückkauf gefordert für ein „Haus der solidarischen Nachbarschaft“. Am 18. Juni fand dazu eine Kundgebung vor der ehemaligen Kurt-Held-Schule in der Görliter Straße 51 statt. Hier könnt ihr das Video von der Demo sehen.

Weiterlesen >

Im Dissens? Mapping Workshop zum Gewerbe in der Oranienstraße – 11. Mai 2019

Zwei Workshops in Kooperation zum Kartieren mit GIS (Geoinformationssystem) für Interessierte

an Gewerbeschutz und nachbarschaftlicher Zusammenarbeit
an der Oranienstrasse und ihrer Zukunft
an Kunstorten in der Oranienstrasse und deren Bezug zur (gewerblichen) Nachbarschaft

‚Die Eigentumsstrukturen der Oranienstrasse – Gemeinsam Wissen festhalten‘
* Freitag, 10.05. von 19 bis 22 Uhr mit Suppe

‚Selbst digital kartieren leicht gemacht‘
* Samstag, 11.05. von 10 bis 14 Uhr mit gemeinsamem Frühstück

Weiterlesen >

Gewerbeentwicklungskonzept für FHXB – Was bedeutet das für uns?

Ein „Gewerbeentwicklungskonzept“, das helfen soll unsere Kieze in der Mischung von wohnen und Gewerbe zu erhalten. Wir fragen, was es bringt.
Im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg wurde nach gemeinsamem Antrag der Fraktionen von Grünen, Linken und SPD ein Gewerbemiet- bzw. Gewerbeentwicklungskonzept beschlossen. Wir wollen über die anstehende Umsetzung und die Bedeutung für die Kieze und ihre Gewerbetreibenden sprechen.

Zur Diskussion sind mehrere BVV-ler*innen sowie Abgeordnete des Abgeordnetenhauses und Sprecher*innen der beteiligten Fraktionen eingeladen.

Weiterlesen >